23.03.2015

Anlässlich der heute stattfindenden Anhörung im Wirtschaftsausschuss
zum Thema „Wachsende Kongreßstadt Berlin“ und der in diesem Zusammenhang
vorgelegten Studie „Kongressmarkt Berlin – Angebot, Nachfrage, Potenzial bis 2023“
erklären der wirtschaftspolitische Sprecher Frank Jahnke und die Vorsitzende des
Arbeitskreises für Wirtschaft Liane Ollech:
„Der Berliner Kongreßstandort hat enorme Wachstumschancen, die nicht verspielt werden
dürfen. Insbesondere wissenschaftsbezogene Kongresse haben in Bezug auf die Nähe zu
exzellenten Berliner Forschungseinrichtungen und Universitätsstandorten große
Wachstumspotenziale. Die Anhörung hat gezeigt: Es besteht Handlungsbedarf für eine
bedarfsgerechte Ausstattung mit attraktiven Kongressflächen in Berlin.“